Bodenimprägnierung

FLOOR IMPREGNATOR IST EINE UNSICHTBARE UND TRANSPARENTE SCHUTZSCHICHT FÜR MINERALISCHE UNTERGRÜNDE
WASSER- UND ÖLABWEISEND
HOHE QUALITÄT UND LANGLEBIGKEIT
VERSCHLEISSFESTER UND STAUBFREIER BODEN
BREIT EINSETZBAR

bodenimprägnierung

Ein Imprägniermittel ist ein Material, das von der Oberfläche absorbiert wird und der Oberfläche spezifische Eigenschaften verleiht. In diesem Fall die Behandlung von Mineralböden. Die Imprägnierung von Fassaden wird auch als Hydrophobierung bezeichnet und ist eine der häufigsten Formen der Imprägnierung.

Auf dieser Seite erfahren Sie alles über die Bodenimprägnierung.

  • Was ist eine Imprägnierung?
  • Wie funktioniert die Imprägnierung?
  • Welche Arten der Bodenimprägnierung gibt es?
  • Wie wird die Bodenimprägnierung aufgetragen?

Was ist eine Bodenimprägnierung?

Bodenimprägnierung ist eine unsichtbare und transparente Schutzschicht für mineralische Untergründe. Dazu gehören alle Arten von Naturstein, aber auch Kunststein wie Beton und Ziegel. Im Gegensatz zu einer Bodenbeschichtung wird bei einer Imprägnierung die Oberfläche nicht versiegelt. Die Oberfläche behält ihr natürliches Aussehen und wird mit besonderen Eigenschaften und Langzeitschutz versehen.

Mineralische Böden können aus verschiedenen Gründen behandelt werden, z. B. um einen Boden verschleißfester und staubfreier zu machen oder um ihn wasserabweisend oder wasser- und ölabweisend zu machen.

Abbildung 1: Der Unterschied zwischen einer filmbildenden Beschichtung und einer Imprägnierung

Die Lösung: Bodenimprägnierung

Hier sind einige Beispiele, wo eine Bodenimprägnierung die Lösung sein kann:

Betonböden und Gussasphalt in Industrieumgebungen mit starkem Verkehr wie Gabelstaplern und/oder Lastwagen, die in Innenräumen entladen werden, sind starken Belastungen ausgesetzt und setzen aufgrund von Abnutzung viel Staub frei. Dieser Staub ist ein Angriff auf die Gesundheit der Mitarbeiter und verleiht dem Lagergut ein ungepflegtes und schmutziges Aussehen.

Mineralische Untergründe wie Fliesen, Naturstein, Beton und Pflaster im öffentlichen oder privaten Bereich können bei wiederholter und langanhaltender Nässe Schaden nehmen und zu gefährlichen Situationen führen. Auf einer wiederholt und länger nassen Oberfläche können sich grüne Ablagerungen bilden und Schäden an der Oberfläche verursachen.

Ein Fußboden kann durch Fett und Öl rutschig und gefährlich werden, sowohl im öffentlichen als auch im privaten Bereich. Darüber hinaus haben Fette und Öle die Eigenschaft, auf porösen Oberflächen einen dunklen, sehr schwer zu entfernenden Fleck zu hinterlassen.

Imprägniermittel sind fast immer Flüssigkeiten auf Wasser- oder Lösungsmittelbasis. Bei gleichmäßigem Auftrag wird die Flüssigkeit in die Poren des mineralischen Untergrundes aufgenommen. Je poröser das Substrat ist, desto tiefer dringt die Flüssigkeit ein und desto mehr Flüssigkeit wird benötigt, um das Substrat vollständig zu sättigen.

Nach der Absorption in das Substrat verdunstet das Wasser oder Lösungsmittel. Der Feststoff, der im Substrat verbleibt, reagiert dann mit dem Substrat und verbindet sich. Dieses Verfahren verlängert die Lebensdauer des Imprägniermittels erheblich.

Das unsichtbare Netzwerk, das sich bildet, verleiht dem Substrat seine einzigartigen Eigenschaften. Die Art des Imprägniermittels bestimmt die Eigenschaften des Substrats.

Eine der wichtigsten Eigenschaften eines Imprägniermittels ist seine wasser- und ölabweisende Wirkung. Durch die Imprägnierung wird die Oberflächenspannung des Untergrundes herabgesetzt, was die abweisende Wirkung zur Folge hat. Je niedriger die Oberflächenspannung ist, desto besser und stärker ist die abweisende Wirkung.

Möchten Sie mehr über die Wirkung der Oberflächenspannung lesen?

Das MAVRO-Sortiment umfasst 5 verschiedene Produkte zur Bodenimprägnierung. Die Produkte wurden speziell für verschiedene Situationen entwickelt und basieren auf unterschiedlichen Technologien.

FLOORGUARD

FLOORGUARD ist ein wässriges Imprägniermittel auf Basis der Silan/Siloxan-Technologie. Ein imprägnierter Boden hat langfristig wasserabweisende Eigenschaften und damit eine längere Lebensdauer.

Die Imprägnierung einer Oberfläche erleichtert die Reinigung, da (wasserbasierter) Schmutz nicht in die Oberfläche eindringen kann.

FLOORGUARD SB

Der FLOORGUARD SB ist die lösemittelhaltige Version des FLOORGUARD. Die Bedienung von FLOORGUARD SB ist die gleiche wie die von FLOORGUARD. Ein Imprägniermittel auf Lösungsmittelbasis wird häufig auf Substraten verwendet, die bereits in der Vergangenheit imprägniert wurden.

Die Wahl zwischen einem wasserbasierten und einem lösungsmittelbasierten Produkt ist oft ein Kompromiss zwischen Zeit und Gesundheit. Eine Imprägnierung auf Wasserbasis ist offensichtlich besser für die Umwelt und besser für die Gesundheit des Anwenders. Ein lösungsmittelbasiertes Imprägniermittel hingegen trocknet schneller und erzielt daher den gewünschten Effekt in kürzerer Zeit.

FLOORGUARD MINERAL

FLOORGUARD MINERAL ist ein sogenanntes Staubbindemittel. Eine mit FLOORGUARD MINERAL behandelte Oberfläche erhält eine harte und dichte Deckschicht, die widerstandsfähig gegen Abnutzung und geschützt gegen das Eindringen von Feuchtigkeit und Schmutz ist.

Lesen Sie mehr darüber, wie ein Staubbinder funktioniert?

FLOORGUARD FLUOR

FLOORGUARD FLUOR ist ein wässriges Imprägniermittel auf Basis der Fluor-Technologie. Dieses Produkt hat also nicht nur wasserabweisende, sondern auch ölabweisende Eigenschaften.

Mit FLOORGUARD FLUOR behandelte Oberflächen sind langfristig hydro- und oleophob und neigen weniger zu Fleckenbildung, da Schmutz nicht eindringen kann.

NITOGUARD™ STONE

NITOGUARD™ STONE ist ein hochwertiges Imprägniermittel auf Wasserbasis, das auf der Fluortechnologie basiert. Die hochwertigen C6-Fluorpolymere verleihen Substraten extrem wasser- und ölabweisende Eigenschaften. NITOGUARD™ STONE ist so abweisend, dass Graffiti weniger Chancen hat, sich festzusetzen und die Oberflächen extrem schmutzabweisend werden.

Das Aufbringen einer Bodenimprägnierung ist relativ einfach und weniger arbeitsintensiv als z.B. das Aufbringen einer Bodenbeschichtung.

Stellen Sie sicher, dass die Oberfläche sauber, trocken und staubfrei ist. Damit das Imprägniermittel richtig wirken kann, ist es wichtig, dass die Oberfläche saugfähig und porös ist. Dichte, wasserundurchlässige Oberflächen können kaum oder gar nicht imprägniert werden.

Das Auftragen des Imprägniermittels ist einfach und erfolgt mit einem Bodenwischer oder einem Niederdrucksprüher. Verteilen Sie das Imprägniermittel gleichmäßig auf der Oberfläche, bis diese gesättigt ist. In den meisten Fällen ist es notwendig, zwei Anstriche nass-in-nass aufzutragen. Entfernen Sie überschüssige Flüssigkeit, um Flecken und/oder weiße Rückstände zu vermeiden.

Bevor Sie einen Bodenimprägnierer auftragen, lesen Sie das Produktdatenblatt sorgfältig durch. Achten Sie auf die Anwendungsbedingungen und die Trocknungszeit.

[gtranslate]